Logo
  • Willkommen
    Willkommen

    Unsere Liebe zum Detail, die Beharrlichkeit auch die komplexesten Schwierigkeiten beherrschen zu können sind unser täglicher Antrieb. In unserer Zahnarztpraxis, kommen das Know How und die Erfahrung, unterstützt von modernster Technik, zusamme.
  • GESUNDE ZÄHNE!
    GESUNDE ZÄHNE!

    Hochspezialisierte Zahnmedizin umrahmt von einem gemütlichen Lounge-Ambiente machen die Angst vor unangenehmen zahnärztlichen Eingriffen vergessen. Unser freundliches Team ist stets bemüht Ihren Aufenthalt bei uns so angenehm wie möglich zu gestalt

Leistungen


Wir bieten Ihnen alle Leistungen einer modernen Zahnarztpraxis - zahnerhaltende, konservierende und chirurgische Zahnheilkunde.

Im Interesse unserer Patienten arbeiten wir mit schonenden Verfahren. Digitale Röntgentechnik senkt die Röntgenstrahlung um bis zu 90 %. Modernste Instrumente und Geräte erlauben eine schmerzfreie Behandlung. Wir benutzen eine intraorale Kamera zur Darstellung Ihres Behandlungs- und Sanierungsbedarfes. Durch regelmäßige Fortbildung bleiben wir auf dem neuesten Stand der Zahnmedizin.

Prophylaxe steht für uns im Mittelpunkt.

Für Kleinkinder vom 3.-6. Lebensjahr wird ein Früherkennungsprogramm von den gesetzlichen Krankenkassen gefördert. Zahnschäden und -fehlstellungen können frühzeitig erkannt werden, Ihr Kind wird an eine zahnärztliche Untersuchung herangeführt. Individualprophylaxe bei Kindern beinhaltet das Feststellen der Mundhygiene sowie die Beurteilung des persönlichen Kariesrisikos. Die korrekte Zahnputztechnik wird demonstriert und regelmäßig kontrolliert, zusätzlich werden - bei Bedarf - Zähne fluoridiert und versiegelt.

Erwachsenenprophylaxe zielt einerseits auf die individuelle Information und Motivation, andererseits auf reinigende Maßnahmen, welche in vielen Fällen mittels Air-flow - schmerzfreie und schonende Entfernung hartnäckiger Beläge durch einen Luft-Wasser-Pulverstrahl - im Rahmen einer professionellen Zahnreinigung stattfindet.

Sollten trotz aller Vorsorge zahnsanierende Maßnahmen notwendig werden, bieten wir Ihnen neben dem herkömmlichen Füllungsmaterial Amalgam moderne Composites sowie hochwertige Gold- und Keramikrestaurationen an. Im Bereich Zahnersatz erstellen wir anhand Ihres Befundes eine auf Ihre Bedürfnisse und Ansprüche ausgerichtete individuelle Planung. Alle Formen des Zahnersatzes - festsitzend, herausnehmbar oder Kombinationsversorgungen - können zur Ausführung kommen. Fehlende Zähne können von uns durch implantatgetragene Konstruktionen ersetzt werden.

Praxiskonzept


Sie stehen in unserer Praxis im Mittelpunkt. Daher ist es selbstverständlich, dass wir uns mit unserem Wissen und unserer Kompetenz dafür einsetzen, für Sie und für Ihre Situation das beste Behandlungskonzept zu finden. Dauerhafte Zahngesundheit – und das ein Leben lang – ist schon lange keine Utopie mehr. Wir helfen Ihnen dabei und informieren Sie umfassend, damit Sie für sich und Ihre Zähne eine sichere und nachhaltige Entscheidung treffen können.

Philosophie

Ein engagiertes, hochmotiviertes Team sorgt für eine herzliche und entspannte Atmosphäre in unserer Praxis. Unser Ziel ist, durch ein qualitätsorientiertes, hochwertiges Behandlungskonzept Ihre Zahngesundheit zu gewährleisten, denn Zahngesundheit bedeutet Lebensqualität. Wir entwickeln für Sie ein individuelles Behandlungskonzept, abgestimmt auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse und beraten Sie nach den neuesten Erkenntnissen der Zahnmedizin. Die Umsetzung des Konzeptes erfolgt durch modernste medizinische Ausstattung, hohe fachliche Kompetenz und das eigene Meisterlabor. Durch ständige Fortbildungen des Teams sind wir in der Lage, hohen Qualitätsansprüchen gerecht zu werden. Dank unseres flexiblen Terminmanagements, auch in den Früh- und Abendstunden, haben Sie praktisch keine Wartezeiten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Ihr Praxisteam

Technische Austattung

Das hohe technische Ausstattungsniveau unserer Praxis hat einen ganz einfachen Grund: wir möchten Ihnen als unseren Patienten und Partner für jede Behandlungssituation die bestmögliche Behandlung zukommen lassen. Bei aller Technik vergessen wir natürlich nicht, dass Sie uns als Mensch wichtig sind. Ob modernste Laser- oder digitale Analysegeräte – objektive und klare Diagnose- und Behandlungsverfahren erleichtern die Behandlung und sichern den langfristigen Erfolg. Im Folgenden sehen Sie als Beispiele einige Geräte und Verfahren, die unsere Praxisarbeit erleichtern.

Digitales Röntgen

Der Vorteil gegenüber einer herkömmlichen Röntgenaufnahmen liegt in der verringerten Strahlenbelastung und der verbesserten Qualität der Darstellung. Das Resultat ist sofort am Behandlungsplatz oder im Beratungszimmer verfügbar.

T-Scan

Funktionsstörungen in der Verzahnung können mit diesem speziellen Verfahren grafisch sichtbar gemacht werden. Die digitale Funktionsdiagnostik stellt die Kraftverteilung der Zahnreihen unter Funktion präzise dar. Störungen dieser Kraftverteilung können somit auf den Kauflächen der Zähne sicher erkannt und gezielt beseitigt werden. Auf diese Weise lässt sich eine physiologische Funktion des Kausystems wieder herstellen.

Rundgang

Zur Zeit Befindet sich dieser Bereich noch in Arbeit.

UNSER TEAM

Das Praxisteam der Zahnarztpraxis Dr. Elena Wissmann freut sich, Sie kompetent behandeln und beraten zu dürfen.

Meet the team
Dr. Elena Wissmann

Dr. Elena Wissmann

Zahnärztin
Test Doctor

Test Doctor

Buchhalter

Prophylaxe

Zähne gesund halten

Wir sorgen mit unseren Präventions- und Prophylaxe-Maßnahmen für den dauerhaften Erhalt von Zahnfleisch, Zähnen, Mundschleimhaut und Implantaten. Dabei entwickeln wir sowohl für Kinder als auch für Erwachsene maßgeschneiderte Prophylaxe-Konzepte. Denn in einer regelmäßigen und genau auf Sie abgestimmten Prophylaxe liegt Ihre große Chance, Erkrankungen von vornherein zu vermeiden und Ihre Zähne ein Leben lang gesund zu halten.

Zu den Leistungen unserer Prophylaxe zählen

Professionelle Zahnreinigungen (PZR)

Die individuelle "Professionelle Zahnreinigungen" sind ein unverzichtbarer Bestandteil Ihrer Mundgesundheitsvorsorge, unter anderem, weil dabei bakterielle Zahnbeläge – die Hauptauslöser für Erkrankungen im Mund – auch an schwer erreichbaren Stellen gründlich entfernt werden.

Die Vorteile:

  • Das Risiko von Karies, Zahnfleischentzündungen und Parodontitis wird nachweislich verringert.
  • Professionelle Zahnreinigungen helfen, die Anzahl der Bakterien deutlich zu verringern.
  • Sie tragen zur längeren Haltbarkeit von Implantaten und allen Arten von Zahnersatz bei, da diese noch besser gepflegt werden.
  • Der positive Zusatzeffekt sind glatte, saubere Zähne und ein Frischegefühl im Mund.

Das Propylaxe-Konzept unserer Praxis wird von unseren ausgebildeten Prophylaxe-Assistentinen kompetent umgesetzt. Dazu gehört:

  • Erstellen des Mundhygienebefundes
  • Hinweise zur häuslichen Mundhygiene und Aufzeigen von geeigneten Hilfsmitteln
  • individuelle "Professionele Zahnreinigung" zur Entfernung aller Beläge und Schaffung einer glatten Zahnoberfläche
  • Fluoridierung, bei Bedarf Auftragung von Schutzlacken bei überempfindlichen Zähnen

Als Zusatzleistung bieten wir die Möglichkeit des "Speicheltestes" an. Durch diesen Test kann das Kariesrisiko ermittelt werden.

Parodontalprophylaktische Zahnreinigung

Nicht zu verwechseln mit der professionellen Zahnreinigung, hilft diese Behandlung eine chronische Parodontitis zu verhindern oder zu verzögern. Bei dieser Behandlung wird die Zahn- und Wurzeloberfläche unterhalb des Zahnfleischsaumes (nicht sichtbarer Bereich) mit feinen Handinstrumenten gereinigt und maschinell geglättet. Ziel dieser zeitlich sehr aufwendigen Reinigung ist die Entfernung der Bakterien auf den Zahnoberflächen, die für eine weiterführende entzündliche Veränderung des Zahnfleisches verantwortlich sind.

Kinderprophylaxe mit Individualpropylaxe & Zahnputzschule

Auch schon für die Kleinsten bieten wir im Rahmen der Früherkennungsuntersuchungen prophylaktische Leistungen an. Für Kinder vom 30. bis zum 72. Lebensmonat können wir drei Früherkennungs- untersuchungen im Abstand von 12 Monaten als Leistung der gesetzlichen Krankenkassen abrechnen. Kinder und Jugendliche ab dem 6. Lebensjahr bis zum 17. Lebensjahr bezahlen die gesetzlichen Krankenkassen halbjährlich ein Basisprogramm zur Vorbeugung von Karies und Parodontitis. Darin sind folgende Leistungen für Ihr Kind enthalten:

  • Anleitung zur richtigen Mundhygiene / Zahnputzschule
  • Fluoridierung der Zähne
  • Bestimmung des Mundhygienezustandes
  • Fissurenversiegelung der bleibenden Backenzähne
  • Beratung über zahngesunde Ernährung

Kieferorthopädie

Hilfe bei Kiefergelenksbeschwerden

Mit Hilfe des Kiefergelenks und der Kaumuskulatur können Sie Ihren Unterkiefer bewegen, z.B. Öffnen und Schließen des Mundes, Abbeissen, Kaubewegungen durchführen. Für eine gute Funtion ist das richrige Zusammenspiel von Gelenkköpfchen und -pfanne, der Gelenkzwischenscheibe (Diskus), dem Bandapparat, der Muskulatur und der Zähne erforderlich. Ein gesundes Gelenk und gut arbeitende Kaumuskeln spüren Sie eigentlich nicht. Erst wenn Störungen, Schmerzen oder Geräusche auftreten oder wenn die Kiefergelenkfunktion gestört ist, nehmen Sie Ihr Gelenk wahr. Craniomandibuläre Dysfunktion bezeichnen die Folgen der Fehlstellung zwischen Schädel (Cranium) und Unterkiefer (Mandibula). Kiefergelenkknacken, Zähneknirschen und -pressen, Kopfschmerzen, Nackenverspannungen und selbst Tinnitus (Ohrgeräusche) können Symptome dafür sein, dass im wahrsten Sinne des Wortes "der Biss nicht stimmt".

In unserer Praxis wird nach sorgfältiger Diagnosestellung die Vorbehandlung durchgeführt, je nach Ursache z.B. mit speziellen Aufbissschienen der Fehlbiss korriegiert. Nach Abschluss der Vorbehandlung werden dann die evtl. notwendigen restaurativen Maßnahmen geplant und umgesetzt.

  • Funktionsanalyse
  • Vermessung bei Prothetik
  • Schienenbehandlungen
  • Craniosacrale Therapie
  • Knirscher- und Presser-Behandlung
  • Kieferbruchbetreuung
  • Kiefergelenksbeschwerden (Knacken, Reiben, Athrophie)

Parodontologie

Für gesunde Zähne ist auch gesundes Zahnfleisch äußerst wichtig. Entzündungen am Zahnfleisch oder am Zahnhalteapparat - die so genannte Parodontitis - können Ihr Gebiss bis hin zum Zahnverlust schädigen. Damit das nicht passiert, setzen wir rechtzeitig mit einer Therapie ein, um den Prozess zu stoppen und Ihre Zahngesundheit so dauerhaft zu bewahren.

Zu unserer Parodontitis-Behandlung gehört

Parodontitis

Parodontitis ist immer eine Entzündung, die durch bakterielle Zahnbeläge verursacht wird und den Zahnhalteapparat, der den Zahn im Kiefer verankert, schädigt.

Diese Entzündung kann unabhängig vom Alter des Patienten auftreten, sie spielt aber vor allem bei Erwachsenen ab etwa 30 Jahren eine immer wichtigere Rolle. Die Vorstufe ist eine unbehandelte Zahnfleischentzündung (Gingivitis). Wenn diese frühzeitig von uns erkannt und behandelt wird, heilt sie problemlos aus.

Nur, wenn die Zahnfleischentzündung nicht behandelt wird, können sich die Bakterien weiter ausbreiten und größere Bereiche des Zahnhalteapparates entzünden. Die Folge: Die Zähne verlieren ihre feste Verankerung und müssen in einigen Fällen entfernt werden. Die Entzündung greift das Zahnfleisch, den darunter liegenden Knochen (Zahnhalteapparat) und die Fasern, welche den Zahn im Knochen verankern, an. Wissenschaftlichen Studien zufolge wirkt sich eine Parodontitis ebenfalls ungünstig auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen aus oder kann eine Schwangerschaft negativ beeinflussen. Eine schlechte Mundhygiene, Rauchen, Stress sowie Zähneknirschen und Krankheiten wie Diabetes können die Entstehung einer Parodontitis zusätzlich begünstigen. Parodontitis ist die Volkskrankheit nur zwei nach Diabetes.

Unsere Behandlung einer Parodontitis

Das wichtigste Ziel unserer Behandlung ist es, zunächst die akute Entzündung zu stoppen und durch regenerative Maßnahmen den gesunden Zustand in Teilen wiederherzustellen und auf diesem Wege Ihre Zähne zu erhalten. In unserer Behandlung der Parodontitis bekämpfen wir nicht nur die Symtome sondern auch die Ursachen der erkrankungsfördernden Faktoren.

  • Nach genauer Untersuchung der Ursache wird zur Entzündungseindämmung zunächst eine individuelle "Professionelle Zahnreinigung" durchgeführt, die bereits die oberflächliche Zahnfleischentzündung beseitigt.
  • Um bakterielle Belege und andere Ablagerungen unterhalb des Zahnfleischrandes von der Wurzeloberfläche zu entfernen, wird unter lokaler Betäubung, mit Ultraschall und Handinstrumenten gearbeitet.
  • Im fortgeschrittenen Stadium der Parodontitis, muss ebenfalls der entzündete Knochen und das ihn umgebende Gewebe behandelt werden. Mit Knochenersatzmaterialienkann der Knochen wiederaufgebaut werden. Plastisch-ästhetische Maßnahmen zielen unter anderem auf die unschöne Abdeckung der freiliegenden Zahnhälse ab, haben aber natürlich auch medizinischen Nutzen
  • Es folgen nach der Behandlung zwei bis drei Nachuntersuchungen in einem Zeitraum von zwei bis sechs Wochen. Das Therapieergebnis wird so überwacht, so das ggf. erweiterte Therapien z.B. Antibiose eingeleitet werden können.
  • Nach erfolgreicher Therapie ist es durch wissenschaftliche Studien belegt, dass es für den langfristigen Zahnerhalt dringend notwendig ist eine regelmäßige individuelle Parodontitis-Prophylaxe durchführen zu lassen.

Mit unserer Qualifikation und einer intensiven, engmaschigen Betreuung können wir Ihre Parodontitis in aller Regel zum stagnieren bringen. Zusätzlich kommt es auch auf eine sehr gute häusliche Mundhygiene an. Diese werden wir zusammen mit Ihnen durch unsere intensiv ausgebildeten Propylaxemitarbeiterinnen optimieren.

Ästhetische Zahnheilkunde

Das schöne Aussehen Ihrer Zähne haben wir bei allen Therapien im Blick. Daher setzen wir ausschließlich auf zahnfarbene Füllmaterialien wie Komposite und Keramik, wenn wir eine Karies behandeln müssen. Zahnersatz passen wir ebenfalls zahnfarben an, wenn Sie dies wünschen. Beispielsweise verwenden wir bevorzugt vollkeramische Kronen statt Metallkronen.

Hochwertige Füllungen

Das Ziel der Zahnheilkunde ist, erkrankte Zähne in ihrer Funktion und Form wiederherzustellen. Aber nicht nur die Form und Funktion ist wichtig, auch das strahlende Lächeln unserer Patienten liegt uns am Herzen. Daher bieten wir in unserer Praxis je nach Diagnose unterschiedliche Verfahren der Zahnerhaltung an.

Wir sind eine "Amalgamfreie Praxis"

Auffällige dunkelgraue Amalgamfüllungen möchte heute keiner mehr. Sie enthalten zudem das giftige Schwermetall Quecksilber. Aus ästhetischen und gesundheitlichen Gründen verzichten wir seit einigen Jahren auf Amalgam und verwenden stattdessen sehr haltbare moderne, zahnfarbene Füllmaterialien, sowie Teilkronen, so genannte In- oder Onlays und Vollkronen.

Kompositfüllungen

Sie kennen Sie vielleicht auch als „Kunststofffüllung“. Das Material welches wir in unserer Praxis verwenden besteht aus nano-keramischen Partikeln und entspricht daher im weitesten Sinne einer Kermikfüllung. Der Werkstoff ist zahnfarben und lange haltbar – vorausgesetzt, er wird sorgfältig verarbeitet. Das Komposit wird von uns Schicht für Schicht in den Zahn gefüllt. Durch die sehr guten Anpassungsmöglichkeiten an Ihre individuelle Zahnfarbe sind Kompositefüllungen ästhetisch sehr hochwertig.

Keramikinlays

Keramikinlays sind starre Einlagefüllungen aus Vollkeramik. Sie werden in Form und Farbe genau an die natürliche Zahnsubstanz angepasst. Der Vorteil von Keramik ist, neben der ästhetisch perfekten Anpassung an die jeweilige Zahnfarbe und der hohen Belastbarkeit, dass sich das Material innerhalb Ihres Körpers sehr neutral und bioverträglich verhält.

Veneertechnik (keramische Verblendschalen)

Veneer (englisch: Furnier) ist eine hauchdünne, lichtdurchlässige Keramikschale für die Zähne, die mit Spezialkleber auf die Zahnoberfläche - vor allem von Frontzähnen - aufgebracht wird. Das Keramikmaterial hat eine sehr hohe Bioverträglichkeit hat. Mit Veneers können leichte Zahnfehlstellungen, Zahnlücken, unbefriedigende Zahnfarben und lokale Verfärbungen korrigiert werden.

Goldinlay, Teilkronen, Vollkronen

Gold eignet sich ebenfalls für die Herstellung von Füllungen und Kronen, wird allerdings aus ästhetischen Gründen meist nur im nicht sichtbaren hinteren Seitenzahnbereich verwendet. Bei Defekten, die bis tief unter das Zahnfleisch reichen und deshalb der Reinigung schwer zugänglich sind, misst man der antibakteriellen Wirkung hochgoldhaltiger Legierungen eine besondere Bedeutung zu.

Hochwertiger Zahnersatz

Zahnersatz ist eine Kernkompetenz unserer Praxis. Unser Ziel ist eine langlebige Versorgung nach modernsten ästhetischen und funktionellen Gesichtspunkten. Die Vorteile für Sie liegen auf der Hand: Hochwertiger, gut an Ihren Biss angepasster Zahnersatz sorgt für ein natürliches Kaugefühl, hilft Kiefergelenksprobleme zu vermeiden und ist einfach haltbarer. Außerdem muss Zahnersatz heute nicht mehr auffallen – er kann nahezu so schön sein wie Ihre „eigenen“ Zähne. Seien Sie also beim Thema Zahnersatz anspruchsvoll, wir sind es auch.

Festsitzende- und Kombinationsprothetik

Unter Kombinationsprothetik versteht man die Kombination von herausnehmbaren und festsitzenden Zahnersatz. Sie kommt zum Einsatz, wenn mehrere Zähne fehlen und eine festsitzende Versorgung nicht oder nur sehr eingeschränkt möglich ist. Die einfachste Form der Kombinationsprothetik ist ein Klammermodellguss auf Kronen.

Viel besser bewährt haben sich so genannte Doppelkronen bzw. Teleskope. Sie haben die längste Lebensdauer und auch der Verlust einzelner Zähne führt nicht zum Totalausfall der Konstruktion. Vom Prinzip her funktionieren diese Kronen wie zwei Hütchen übereinander. Die Primärkrone aus Metall oder Zirkonoxid wird auf dem natürlichen Zahn oder einem Implantat verankert. Darüber kommt ein exakt passendes zweites Hütchen, wahlweise wieder in gegossenem Metall oder als galvanisch aufgetragene Schicht, das präzise und mit einer definierten Haltekraft an der Primärkrone anliegt. Darüber wird dann die fehlende Zahnsubstanz ergänzt und die fehlenden Zähne mit Kunststoff an einer Metallbasis befestigt.
Diese Art der Rekonstruktion ist weltweit aber unter dem Namen „German Crown“ bekannt und beliebt. Die Herstellung der Sekundärkronen mittels Galvanotechnik erlaubt ein beinahe verschleißfreies Gleiten der beiden Kronen gegeneinander. So wird die Reibung minimiert und eine lang andauernde hydraulische Haftung bleibt erhalten.

Implantologie und Implantatprothetik

Wer einen Zahn verliert, der wünscht sich selbstverständlich den bestmöglichen Ersatz, und hierbei kommt die Implantologie zum Tragen. Implantate heilen fest im Kieferknochen ein. Daher bieten sie einen stabileren Halt als andere Zahnersatzformen.

Erhaltung der gesunden Zähne

Zur Befestigung von Implantaten müssen keine Nachbarzähne beschliffen werden. Deren natürliche Zahnsubstanz bleibt vollständig erhalten.

Werden verloren gegangene Zähne mit Hilfe von Kronen, Brücken, schleimhautgetragenen Prothesen und kombiniert zahn- und schleimhautgetragenen Prothesen ersetzt, werden immer auch eigentlich gesunde Regionen im Mund in "Mitleidenschaft" gezogen, um den Verlust von einem oder mehreren Zähnen auszugleichen. Außerdem nimmt die Knochensubstanz in der Region, in der der Zahn verloren gegangen ist, ab.
Implantate können diese Probleme lösen: Dabei erstreckt sich die Indikation vom Ersatz eines einzelnen Zahnes bis zur Versorgung eines ganzen Kiefers. Die wichtigsten Voraussetzungen für den implantologischen Zahnersatz sind ausreichendes Knochenangebot sowohl in der Quantität als auch Qualität. Wenn diese Voraussetzungen nicht erfüllt werden können, können aber diese (fast) immer durch entsprechende Maßnahmen erbracht werden, so dass eine implantologische Lösung vielen Patienten offen steht.

Ästhetik und unauffälligkeit

Implantatgetragener Zahnersatz ist ästhetisch und nicht als Zahnersatz zu erkennen. Die künstliche Zahnkrone, meist aus Keramik, wird in Farbe und Form individuell an die umgebenden Zähne angepasst. Der übrige Teil des Implantats liegt unsichtbar unter dem Zahnfleisch.

Endodontie

Endodontologie - die Lehre vom Zahninneren und die mit zusammenhängenden Strukturen.

Wurzelkanalbehandlung

In jeder Zahnwurzel liegt einZahnwurzelkanal, der die sogenannte Pulpa enthält - Nerven und Gefäße, die den Zahn versorgen. Im Gegensatz zu früher können wir heute den Zahn durch die Wurzelkanalbehandlung erhalten, wenn sich die Pulpa entzündet hat. Es besteht die Möglichkeit, den Wurzelkanal mit feinen Instrumenten und desinfizierenden Spülungen zu erweitern, zu reinigen und ihn anschließend bakteriendicht mit einem Naturkautschuk und einer Füllpaste zu verschließen.

War die Behandlung erfolgreich, muss der Zahnnach 2 bis 3 Wochen in einem weiteren Behandlungsschritt mit einer Füllung oder einer Aufbaufüllung vor der Überkronung versehen werden. In den allermeisten Fällen kann der Zahn durch die beschriebene Wurzelkanalbehandlung dauerhaft erhalten werden und muss nicht gezogen werden.

Kinderzahnheilkunde

Kinderzahnheilkunde bafasst sich mit der speziellen Behandlung aller Krankheiten im Zahn-,Mund- und Kieferbereich während der Kindheit, also von der Geburt bis zur Pubertät. Wenn Sie das erste Mal zu uns kommen findet bei Ihrem Kind eine kurze Untersuchung statt. Wir sind seit Jahren auf dem Gebiet der Kinderzahnheilkunde erfahren. Die Behandlung der Milchzähne ist genauso wichtig wie die der bleibenden Zähne. Außerdem kann ein stark kariöser Milchzahn die Entwicklung des bleibenden Zahnes stören. Auch Kinder haben Zahnschmerzen, können diese häufig nur nicht mitteilen.

Die Kinderzahnheilkunde unterscheidet sich erheblich von der Erwachsenenzahnheilkunde durch die folgenden Umstsände:

  • Das Kindergebiss entwickelt sich noch; das Schädelwachstum ist zum Beispiel noch nicht angeschlossen. Die Kinder haben Milchzähne und bekommen erst ab dem 6. Lebensjahr die bleibenden Zähne.
  • Die psychologischen Begleitumstände einer Kinderbehandlung unterscheiden sich erheblich von der Erwachsenenpsychologie.
  • Im Kindesalter wird die Voraussetzung für die Erhaltung der Zähne bis ins hohe Alter gelegt. Im Kindesalter werden die Grundlagen für die mögliche Angst vor der zahnärztlichen Behandlung gelegt.
  • Bei Kindern kann leichter ein Bedürfnis zur Mundhygiene geweckt werden
  • Kinder sind keine kleinen Erwachsenen, die mit denselben Behandlungskonzepten wie Erwachsene behandelt werden können. Es müssen andere Behandlungskonzepte entwickelt werden, die sich an den anatomoischen und physiologischen Eigenschaften von Kindern orientieren. Und auch die gestige Entwicklung des Kindes muss berücksichtigt werden.

Wir sind darauf spezialisiert, sehr ängstliche Kinder mit kariösen Milchzähnen unter Vollnarkose zu behandeln.

Kinderprophylaxe mit Individualpropylaxe & Zahnputzschule

Auch schon für die Kleinsten bieten wir im Rahmen der Früherkennungsuntersuchungen prophylaktische Leistungen an. Für Kinder vom 30. bis zum 72. Lebensmonat können wir drei Früherkennungs- untersuchungen im Abstand von 12 Monaten als Leistung der gesetzlichen Krankenkassen abrechnen. Kinder und Jugendliche ab dem 6. Lebensjahr bis zum 17. Lebensjahr bezahlen die gesetzlichen Krankenkassen halbjährlich ein Basisprogramm zur Vorbeugung von Karies und Parodontitis.

Darin sind folgende Leistungen für Ihr Kind enthalten:

  • Anleitung zur richtigen Mundhygiene / Zahnputzschule
  • Fluoridierung der Zähne
  • Bestimmung des Mundhygienezustandes
  • Fissurenversiegelung der bleibenden Backenzähne
  • Beratung über zahngesunde Ernährung

Füllungstherapie

Dunkle Flecken auf den Schneidezähnen werden nicht nur durch Beläge verursacht. Oft sind es auchalte Kunststoff-Füllungen, die sich im Laufe der Jahre verfärbt haben. Sie können putzen, so viel Sie wollen: DieseZahnfüllungen bleiben dunkel und gut sichtbar. Der Grund für die Zahnfarbe ist: Frühere Kunststoffe ließen sich nicht absolut glatt polieren. Sie haben eine leicht raue Oberfläche. Dort setzen sich im Laufe der Zeit Farbpigmente aus dem Essen, aus Getränken und Genussmitteln fest.

Füllungen und Kronen

Die Materialfrage

Füllungen und Kronen unterscheiden sich vor allem nach dem verwendeten Material.

Kein Amalgam!

Schon seit über 20 Jahren verwendet unsere Praxis grundsätzlich kein Amalgam. Dieses Material sollte heute nicht mehr verwendet werden. Es gibt genügend Alternativen:

Füllungen und Inlays

Wir verwenden verschiedene Kunststoffmaterialien für Füllungen sowie Keramik und Gold für Inlays. Moderne Kunststoffe können defekte Zähne für Jahre zuverlässig versorgen. Wir verwenden bewährte Kunststoffmaterialien für unsere Standardfüllungen, deren Kosten von den Krankenkassen übernommen werden. Bei gehobenen Ansprüchen fertigen wir Füllungen aus sehr hochwertigen Kunststoffen (Komposit), dies sind Kunststoffe mit einem hohen Anteil keramikähnlicher Füllstoffe, die für Festigkeit und Stabilität sorgen. Diese Materialien werden mit einer aufwändigen Technik an der Zahnsubstanz verklebt (Adhäsivtechnik). Diese Füllungen bieten eine überzeugende Qualität bei kleinen und mittelgroßen Defekten im Zahn. Sehr ausgedehnte Defekte im Zahn sind mit Kunststoff - Füllungen nicht langfristig zu versorgen. In diesen Fällen sollten Inlays oder Kronen bevorzugt werden.

Kronen

Zahnkronen werden dann angewendet, wenn ein Zahn sehr weitgehend angegriffen bzw. geschwächt ist und mit einer Füllung nicht mehr zuverlässig erhalten werden kann. In Frage kommen verschiedene Materialien aus Metall oder Keramik:
Metallkronen aus Gold oder preiswerten Nicht - Edelmetall - Legierungen werden vor allem im nicht sichtbaren Bereich auf den hinteren Backenzähnen hergestellt. In der Regel sollen Kronen jedoch aus zahnfarbigem Material gemacht werden. Das kann mit dem CEREC - Verfahren gemacht werden, bei dem die Kronen aus einem sehr festen Keramikblock herausgeschliffen werden, oder mit einer Krone mit einem Kern aus Metall und einem keramischen zahnfarbigen Überzug, die beim Zahntechniker hergestellt wird. Kronen mit einem Kern aus hochfester Keramik oder Zirkonoxyd und keramischer Verblendung bieten insbesondere eine hervorragende Ästhetik. Die Auswahl zwischen diesen verschiedenen Materialien sollte individuell nach der Belastung des Zahns, den ästhetischen Ansprüchen und den Kosten erfolgen. Wir beraten Sie gerne.

Keramik - Inlays im CEREC - Verfahren

Füllungen von besonders hoher Qualität können aus Keramik hergestellt werden. Sie werden außerhalb des Mundes in einer computergesteuerten Fräsanlage angefertigt und anschließend in den Zahn eingeklebt. Wir sprechen hier von Inlays oder Einlagefüllungen. Früher wurden Inlays auch aus Gold gemacht, heutzutage verwenden wir fast ausschließlich Keramik, da die weiße Farbe sehr viel schöner aussieht als beim Gold, und die Befestigungstechnik eine besonders stabile und dauerhafte Verbindung zwischen Zahn und Keramikinlay ermöglicht. Der große Vorteil der Keramikinlays besteht darin, dass das eingeklebte Inlay den Zahn insgesamt stabilisieren kann. Keramikinlays stellen wir zumeist im sog. CEREC - Verfahren her. Dies ist eine Technik, bei der das Inlay mit einem CAD-Verfahren aus einem hochfesten Keramikblock herausgeschliffen wird, ein hochmodernes High-Tech-Verfahren für besonders stabile, passgenaue und ästhetische Füllungen.

AKTUELLES

Kontakt

Ihr weg zu uns

Adresse

Zahnarztpraxis
Dr. Wissmann
Wilhelm-Barth-Str. 7
97230 Estenfeld

Telefon: 09305 - 988 325 0
Telefax: 09305 - 988 325 1
E-mail: info@zahnarzt-wissmann.de
Mo Di Mi Do Fr
08.00 - 13.00
14.00 - 18.00
08.00 - 13.00
14.30 - 19.00
08.00 - 14.00 08.00 - 13.00
14.30 - 19.00
08.00 - 13.00

Kontaktformular